Forum Berufsbildung
Zur ersten Seite
 
Imagefilm
 
Weitere Filme
 

Gemeinwohlbeauftragter

Fortbildung

spezial

Einzelhandel

seminar

Dozenten

 
Gemeinwohl-Bilanz
 
Links
 
Impressum
 
Kontakt
 

Visual Creativity

Weiterbildung

8 Tage Naturkost Spezial-Wissen

Das Weiterbildungs-Ziel ist …
... ein erweitertes und vertieftes Wissen in Spezialbereichen des Naturkostsortimentes zu erhalten und dieses auch im Beratungsgespräch und Verkauf anwenden zu können.

Wie ist die Fortbildung aufgebaut?
In der Fortbildung werden folgende Themen an acht Unterrichtstagen behandelt:

  • Grundlagen des ökologischen Landbaus (Frank Bäz)
  • Getreide und Getreideprodukte (Evelyn Vimont)
  • Brot und Backwaren (Stephan Reiß)
  • Nüsse, Saaten, Öle und Fette (Sabine Pohl)
  • Fleisch- und Wurstwaren (Manfred Schmidmaier)
  • Milch und Molkereiprodukte (Fritz Spörl)
  • Kalt- und Heißgetränke (Fritz Spörl)
  • Verkaufstraining (Manfred Schmidmaier)

Die Dozenten sind erfahrene und langjährige Lehrkräfte mit Praxisbezug.

... und was sollten Sie mitbringen?
Die Fortbildung ist genau richtig für Sie, wenn Sie besonderes berufliches Interesse an den Bereichen Naturkost-Ernährung, Ökologie und Gesundheit haben. Das Angebot richtet sich vor allem an Angestellte, Auszubildende und Selbstständige, die sich im Bereich Naturkost weiterbilden und ihre Beratungskompetenz verbessern wollen.

Ihr Abschluss: Die Fortbildung wird mit einer Prüfung abgeschlossen.
Sie erhalten für die erfolgreiche Teilnahme ein Zertifikat.

Ihr Gewinn: Durch die Forbildung Naturkost Spezial-Wissen können Sie Ihre Fachkompetenz erhöhen und Ihr Wissen in der Warenkunde vertiefen. Zudem erlangen Sie im Verkaufstraining mehr Sicherheit und Souveränität im Umgang mit Kunden.

Beginn des nächsten Kurses:
Wird hier bekannt gegeben.

Unterrichtszeiten:
Werden hier bekannt gegeben.

Kosten/Förderung:
1.000 Euro incl. Unterrichtsmaterial.

Den Flyer zum Angebot finden Sie hier.

Bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen kann eine Bildungsprämie beantragt werden. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Durch den Prämiengutschein übernimmt der Staat 50 Prozent der Kursgebühren für Ihre berufliche Weiterbildung bis zu einem Betrag von maximal 500 Euro pro Jahr.
Alles was Sie dafür tun müssen, ist vor der Anmeldung zur Fortbildung zu einer der gut 20 Beratungsstellen in Ihrer Nähe zu gehen und sich dort über die Möglichkeiten der Bildungsprämie beraten zu lassen.

Weitere Informationen unter:
www.bildungspraemie.info

nach oben